pk components GmbH
Wilhelm-Maisel-Straße 26
90530 Wendelstein

Telefon: +49 9129 40 58 - 0
Telefax: +49 9129 40 58 - 159

/Mediathek/News/Rubycon Kondensatoren Hybridtyp C-Serie

Neue Kondensatoren Hybridtyp für allgemeine Anwendungen

10.03.2020

Rubycon

Die P-Serien der Polymerkondensatoren (Hybridtyp) wurden auf maximale Miniaturisierung und Performance ausgelegt. Gemäß Spezifikation kann beispielsweise ein Kondensator im 8mm x 10mm großen Gehäuse mit mehr als 4A Ripple-Strom belegt werden.

Die neuen C-Serien addressieren Applikationen, die von der Technologie profitieren und Miniaturisierungspotentiale realisieren möchten, allerdings in einem geringeren Umfang. Darüber hinaus sind die C-Serien für kostensensitivere Kunden vorgesehen. Die wichtige Eigenschaft der Technologie, die hohe Stabilität der Eigenschaften über Lebensdauer und Temperatur, bleibt bestehen.

Weiterhin ist es möglich mit der Technologie erhebliche Einsparungen in Material und Kosten zu erzielen. Aufgrund des wesentlich höheren Ripplestromes im Vergleich zu herkömmlichen Aluminiumkondensatoren kann die Anzahl und das Volumen der Kondensatoren auf 10-20% der Ausgangssituation gesenkt werden.

Alles Serien werden aktuell mit den Spannungsfestigkeiten 25, 35, 50 und 63V und in Kapazitäten von 33 bis 330µF angeboten. Die SMD Ausführungen gibt es in den Bechergrößen (DxL in mm) 8x10,5 und 10x10,05. Die bedrahteten Ausführungen in 8x9 und 10x9.

Hauptmerkmale

Serie CEV (SMD)/CZE (bedrahtet):

  • Lebensdauer: 10.000h bei 105°C
  • Rippleströme: 1.700 bis 2.500mA

Serie CFV/CZF:

  • Lebensdauer: 4.000h bei 125°C
  • Rippleströme: 1.700 bis 2.500mA

Datenblatt

Unsere FAEs können Sie bei Serien- und Musterauswahl gerne unterstützen.

Muster sind, je nach Artikelnummer, kurz- bis mittelfristig verfügbar.

Anfrage senden

 

Verfügbare Themen zu Hybridkondensatoren

Der Hybrid-Kondensator als Alternative zu den herkömmlichen Kondensatortechnologien

Die Technologie der Hybridkondensatoren (Polymer-Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren) spielt noch vorrangig bei höheren Temperaturanforderungen eine Rolle, da sie ein bessere Lebensdauer bietet. Tatsächlich kann es sich auch auszahlen über den Einsatz in Industrieapplikationen nachzudenken.